Unsere Kleinsten – bestens versorgt!

17.11.2018. Die Schwangerschaft ist für alle werdenden Eltern eine besondere Zeit. Mit diversen Ratgebern kann man sich auf die Geburt und das Elternsein vorbereiten. Doch manchmal kommt alles anders als erwartet und plötzlich kreisen die Gedanken nur noch in Sorge um das Kind.

In Deutschland kommen bis zu zehn Prozent aller Kinder vor der 37. Schwangerschaftswoche auf die Welt. Besonders bei Säuglingen mit extrem geringem Geburtsgewicht steigt das Risiko für Komplikationen. Dank der medizinischen Entwicklung haben viele Frühgeborene heutzutage jedoch wesentlich bessere Überlebenschancen und eine gute Entwicklungsprognose.
Besonders bei Frühgeborenen, aber auch bei reifen Neugeborenen, kann es zu angeborenen Herzfehlern kommen. Sie sind die häufigste Organfehlbildung. Die Fehlbildungen am kindlichen Herzen können unterschiedlich schwer ausgeprägt sein. Neben einem chirurgischen Eingriff, ist oft eine medikamentöse Therapie notwendig.

Für die kleinen Herzen der Frühgeborenen, Säuglinge und Kleinkinder gibt es in der Regel keine passenden Fertigarzneimittel. Zum einen sind die entsprechenden Wirkstoffe oft nicht für Kinder zugelassen; zum anderen gibt es keine kindgerechten Darreichungsformen, mit denen die Medikamente von den Eltern dosisgenau verabreicht werden könnten.
Die BerlinApotheke hat sich auf die Herstellung pädiatrischer Rezepturen spezialisiert. Erfahrene Pharmazeutisch-technische Assistenten (PTA) stellen unter Aufsicht von Apothekern täglich zahlreiche Rezepturen her. Für Kinder werden überwiegend flüssige Darreichungsformen oder Kapseln hergestellt. Wegen der besseren Dosiergenauigkeit werden Säfte in diesem Fall mit speziellen Dosierspritzen aufgezogen, Kapseln werden geöffnet und der Inhalt mit der Nahrung verabreicht.

Jedes Kind erhält eine individuelle Dosierung seiner Medikamente, die abgestimmt auf das aktuelle Körpergewicht sind. Die Herstellung herzwirksamer Arzneimittel ist mit einem gewissen Zeitaufwand verbunden, erfordert viel Konzentration und genauestes Arbeiten. Deshalb ist es wichtig, dass Eltern die ärztlichen Verordnungen rechtzeitig in der BerlinApotheke einreichen. Natürlich bieten wir auch bei Rezepturen unseren kostenfreien Lieferservice nach Hause an.