Migräne & andere Kopfschmerzarten

Kopfschmerzen gehören zu den häufigsten Schmerzsyndromen! Rund 25% der Bevölkerung sind davon regelmäßig betroffen – damit zählen Kopfschmerzen neben Rückenschmerzen zu den häufigsten Leiden unserer Gesellschaft.

Dabei sind Kopfschmerzen nicht gleich Kopfschmerzen. Fachleute unterscheiden über 200 verschiedene Formen, wobei Spannungskopfschmerzen und Migräne mit insgesamt rund 90% aller Kopfschmerzerkrankungen zu den beiden häufigsten zählen.

Nach der Internationalen Kopfschmerzgesellschaft (IHS = International Headache Society) werden die unterschiedlichen Kopfschmerzarten in zwei Gruppen eingeteilt:

  • Primärer Kopfschmerz: die Beschwerden treten selbstständig auf und werden durch keine andere organische Ursache hervorgerufen (z.B. Spannungskopfschmerz, Migräne, Clusterkopfschmerz, Hemikranie)
  • Sekundärer Kopfschmerz: tritt infolge anderer Erkrankungen und Ursachen auf (z.B. Grippe, Schädel-Hirn-Traumata)

Kopfschmerzen können allerdings auch durch einen Übergebrauch an Schmerzmitteln hervorgerufen werden. Insbesondere Patienten mit einem primären Kopfschmerz laufen Gefahr, durch einen häufigen Einsatz von Schmerzmitteln einen sogenannten Medikamentenübergebrauchs-Kopfschmerz zu entwickeln.

Für bestimmte Kopfschmerzarten, z.B. der Hemikranie, sind leider nicht mehr alle therapierelevanten Fertigarzneimittel auf dem Markt verfügbar. Um die Patienten mit den notwendigen Arzneimitteln zu versorgen, haben wir uns auf die Herstellung von Kapseln mit den entsprechenden Dosierungen spezialisiert.

Gerne beraten wir Sie auch zu möglichen Therapieoptionen und begleiten Sie als kompetenter Ansprechpartner während der Schmerztherapie.

Unser Team der Abteilung Neurologie erreichen Sie von Montag bis Freitag zwischen 8 und 17 Uhr.

 

T (030) 257 620 58 365
neurologie@berlinapotheke.de

Leitung Neurologie

error: Der Inhalt ist geschützt.